APPs und Tools für IP Kameras und NVRs

APPs für Smartphone und Tablet PC
Dies sind die aktuellen APPs die Sie bei Google Play und teilweise im APP Store erhalten

https://lh3.googleusercontent.com/DuqfqDzmf5yFE4eXpOBgmhCCjmXQktcSFUsNNVq9HG2C6Am0lhqL6F6xW3htd_VaVA=s180Bitvision             https://lh3.googleusercontent.com/DuqfqDzmf5yFE4eXpOBgmhCCjmXQktcSFUsNNVq9HG2C6Am0lhqL6F6xW3htd_VaVA=s180Bitvision HD        https://lh3.googleusercontent.com/7Q-oxJi7O2GuwYNaWQkp4abSgg6oOcm0naMYsYzp1zqKMmdyCqxY9Sr6nWXxE1TRvg=s180iVMS320


    

Die Installation und das Einrichten der APPs ist einfach und nahezu identisch der vorherigen ACESEE APP.
Das Video zur ACESEE APP kann somit als Anleitung für diese APPs verwendet werden. Wir zeigen die
Einrichtung einer IP Kamera im Heimnetz sowie das Einrichten eines Netzwerkrekorders im Internet.




DynDNS Dienst einrichten
Zum Einrichten einer IP Kamera oder eines Netzwerkrekorders für den Zugriff aus dem Internet
müssen Sie sich noch bei DynDNS registrieren und die Daten, die Sie dort erhalten, in der Fritzbox eintragen.
Wir bieten dazu eine Video-Anleitung sowie eine pdf-Anleitung zum Download für den deutschen DynDNS Dienst GoIP.
Mit dem Dyn DNS Dienst GoIP haben wir seit Jahren gute Erfahrungen gemacht. Der Dienst ist kostenlos.
Es werden dorthin keine Videodaten oder andere Daten übertragen oder gepeichert wie bei einem Cloud-Service.
Es wird lediglich Ihre öffentliche Fritzbox IP-Adresse, die sich aus Sicherheitsgründen nahezu täglich ändert,
mit dem von Ihnen gewählten Domainnamen verknüpft und es ist nur der Port von außen zugänglich,
den Sie in der Fritzbox freigeben haben. Zur weiteren Sicherheit können Sie bei der betreffenden Kamera
oder dem Netzwerkrekorder noch einen Benutzer und ein Passwort festlegen.




Die Installationsanleitungen für DynDNS gibt es auch als eBook

                       

und zum Download als pdf-Datei

  DynDNS für Einsteiger



Live Stream Wiedergabe mit VLC Player
Eine weitere Möglichkeit bietet sich mit dem VLC Player vor allem für diejenigen die
am Desktop arbeiten und dort das Bild vor der Haustüre sehen möchten. Der Vorteil
des VLC Players gegenüber der Administratorseite der Kamera liegt darin, dass man sich
nicht erst einloggen muss, sondern das Bild per Mausklick aktivieren kann.

Starten Sie den VLC Player und klicken Sie auf Medien / Netzwerkstream öffnen.
Tragen Sie dort die Kameraadresse als RTSP Netzwerkprotokol ein. Der Eintrag sieht so aus:
rtsp://admin:admin@192.168.178.87/live.sdp
Ersetzen Sie die im Beispiel eingetragene IP Adresse durch die IP Adresse Ihrer Kamera
sowie Username und Passwort. Der Eintrag wird im VLC Player gespeichert.
Der Kamerastream kann somit jederzeit sofort aufgerufen werden.
Alle L-TEK IP Kameras unterstützen das RTSP Netzwerkprotokoll.



 

 

Das Searchtool zum Auffinden der Kamera im Netzwerk
Das Searchtool benötigen Sie zu Beginn beim Einrichten der Kamera.
Die ab Werk eingestellte IP Adresse der Kamera befindet sich in der Regel ausserhalb des
IP Adressbereichs der Fritzbox und muss daher geändert werden. Laden Sie das IP Search Tool
herunter und gehen Sie genau nach den Anweisungen in der Bedienungsanleitung
der Kamera oder des Netzwerkrekorders vor.

 

  IP Search Tool


  IP Search Tool MAC